Maier mit Auftaktsieg

David Maier gewann beim PSA Challenger Turnier in Angers die Erstrundenpartie gegen Pablo Dolz (ESP) 3:1.

Nach den österreichischen Meisterscahften in Freilassing, wo sich David Maier den Vizetitel sicherte und dem NLA-Spiel gegen die Grasshoppers (1:3) ist der SRCV-Akteur wieder auf der internationalen Bühne im Einsatz. Im französischen Angers, in der Nähe von Paris, läuft derzeit ein mit 3000 Dollar dotiertes Turner der PSA Challenger Tour. David Maier ist dabei an Nummer 5 gesetzt und bekam in der ersten Runde Pablo Dolz zugelost. Den ebenfalls 20-jährigen Spanier kannte Maier noch aus der Juniorenzeit. «Ich habe schon vor vier Jahren gegen ihn gespielt und konnte die Partie mit 3:1 für mich entscheiden.» Zudem hat er seinen Erstrunden-Kontrahenten in letzter Zeit auch einige Male spielen sehen. «Das wird sicher eine Herausforderung, aber ich habe gute Chancen mich durchzusetzten», sagte er vor dem gestrigen Auftaktspiels.
Und Maier sollte mit seiner Einschätzung recht behalten. Denn der Liechtensteiner gewann erneut mit 3:1-Sätzen gegen Dolz. Nach dem 11:6 im ersten Durchgang musste Maier Satz zwei mit 9:11 abgeben, holte sich die nächsten beiden Durchgänge jeweils mit 11:1 und 11:7.

Quelle: Liechtensteiner Volksblatt, 17. November 2021)