Maier in Wien als Nummer 1 gesetzt

 

Nach dem Podestplatz vergangenes Wochenende beim German Junior Open in Hamburg wartet auf Nachwuchssquasher David Maier nun das Kräftemessen in Österreich. Und der Liechtensteiner hat sich beim Austrian Junior Open 2019, bei dem er als Nummer 1 des Teilnehmerfeldes gesetzt ist, einiges vorgenommen. «Er hat gezeigt, dass er gut drauf ist und auch ganz starke Gegner schlagen kann. Wir sind gespannt, was rauskommt», meint Vater Peter Maier, der ihn begleitet. Nach einem Freilos in Runde 1 bekommt es Maier heute entweder mit Vojtech Hanzal (CZE) oder Almog Avizov (ISR) zu tun.

(Quelle: Liechtensteiner Volksblatt, 8. März 2019)