SRCV sichert sich Play-off-Ticket

Der SRC Vaduz hat beim Auswärtsspiel in Bern sein grosses Ziel erreicht. Die Residenzler qualifizierten sich eine Runde vor Ende des Grunddurchgangs für die Play-offs der Nationalliga A. Dazu reichte ein 2:2 in Bern, wobei der SRCV den Extrapunkt erhielt. Auf den Positionen 1 und 2 feierten die Vaduzer klare Siege und hatten «alles unter Kontrolle», wie Spielertrainer Davide Bianchetti zufrieden berichtete. Er und Jens Schoor setzten sich jeweils mit 3:0 durch. Roger Baumann und Michel Haug mussten Niederlagen hinnehmen.

  • Position 1: Tarek Shehata (EGY) – Jens Schoor (GER) 0:3 (5:11, 12:14, 2:11).
  • Position 2: Ilja Stucki (SUI 13) – Davide Bianchetti (ITA) 0:3 (6:11, 4:11, 6:11).
  • Position 3: Jakob Känel (SUI 19) – Roger Baumann (SUI 22) 3:2 (11:13, 7:11, 11:7, 11:5, 12:10).
  • Position 4: Kevin Brechbühl (SUI 26) – Michael Haug (SUI 32) 3:1 (11:6, 10:12, 11:6, 11:7).

Quelle: Liechtensteiner Volksblatt, 9. März 2018