David Maier wurde erst im Finale gestoppt

VADUZ Das Squash House Vaduz stand am Samstag ganz im Zeichen des Nachwuchses. Der SRC Vaduz veranstaltete im Rahmen der Schweizer Nachwuchsserie «Squash !t» ein tolles Turnier für die Stars von morgen. Den ganzen Tag lang wurde in insgesamt sechs Kategorien (A bis F) um die Turniersiege und gute Platzierungen gespielt. Im A-Tableau spielte sich SRCV-Akteur David Maier (Foto) mit Siegen gegen David Bernet (3:0) und Sven Stettler (3:0) ins Finale, wo der an Nummer 1 gesetzte Yannick Wilhelmi vom SC Grabs wartete. Dabei musste sich Maier dem Favoriten mit 0:3 (9:11, 2:11, 5:11) geschlagen geben. Die weiteren Turniersiege in Vaduz holten sich Silvan Oertli (Kategorie B), Noah Mannhart (C), Leonie Richter (D), Dario Kaiser (E) und Mauro Schegg (F). Für den SRCV-Spieler Jonathan Carballo Lago reichte es in der F-Kategorie für den siebten Rang.?(rob/Foto: Nils Vollmar) 

Das Squash House Vaduz stand am Samstag ganz im Zeichen des Nachwuchses. Der SRC Vaduz veranstaltete im Rahmen der Schweizer Nachwuchsserie «Squash !t» ein tolles Turnier für die Stars von morgen. Den ganzen Tag lang wurde in insgesamt sechs Kategorien (A bis F) um die Turniersiege und gute Platzierungen gespielt. Im A-Tableau spielte sich SRCV-Akteur David Maier (Foto) mit Siegen gegen David Bernet (3:0) und Sven Stettler (3:0) ins Finale, wo der an Nummer 1 gesetzte Yannick Wilhelmi vom SC Grabs wartete. Dabei musste sich Maier dem Favoriten mit 0:3 (9:11, 2:11, 5:11) geschlagen geben. Die weiteren Turniersiege in Vaduz holten sich Silvan Oertli (Kategorie B), Noah Mannhart (C), Leonie Richter (D), Dario Kaiser (E) und Mauro Schegg (F). Für den SRCV-Spieler Jonathan Carballo Lago reichte es in der F-Kategorie für den siebten Rang.

(Quelle: Liechtensteiner Volksblatt, 27. November 2017)