David Maier auf Rang sechs

(Quelle: Liechtensteiner Volksblatt, 6. März 2017)

IMG_0263

David Maier klassierte sich beim German Junior Open 2017 in Hamburg in der U17-Kategorie (64er-Tableau) erneut im Spitzenfeld. Nachdem er sich am Freitag nach einem Freilos und Siegen gegen die beiden Tschechen Matyas Dufek (3:0) und Adam Sinkule (3:0) für das Viertelfinale qualifizierte, traf er dort am Samstag auf den Iren Sam Buckley. Dabei musste sich der junge Liechtensteiner nach drei hart umkämpften Sätzen mit 8:11, 10:12, 7:11 geschlagen geben. Damit ging es für den SRCV-Akteur in den Klassierungsspielen um die Plätze fünf bis acht weiter. Mit einem Sieg gegen den Deutschen Simon Tietz (12:10, 7:11, 11:8, 11:9) und einer Niederlage gegen den Schweizer Nils Roesch (3:11, 9:11, 7:11) resultierte schlussendlich der sechste Gesamtrang. Gewonnen wurde die U17-Kategorie vom Grabser NLA-Spieler Yannick Wilhelmi, der sich im Finale gegen Sam Buckley mit 3:0 durchsetzte.