SRCV-Damen mit zweitem Erfolg

(Quelle: Liechtensteiner Volksblatt, 27. Oktober 2014)

Die Damen des SRC Vaduz bleiben in der Nationalliga B weiter auf Erfolgskurs. Nach dem 2:1-Auswärtssieg zum Saisonauftakt gegen Uster II setzten sich die Residenzlerinnen auch im Heismpiel gegen die dritte Mannschaft von Uster mit 2:1 durch. Auf der Position 1 spielte Nicole Betchem stark, dominierte ihre Kontrahentin Jacqueline Eggimann klar und siegte souverän mit 3:0. Auf der Position 2 standen sich Mirianda Frick und Stefania Boffa gegenüber. Nach einem harten und ausgeglichenem Duell musste sich Frick schluss-endlich knapp mit 2:3 geschlagen geben. Conny Frick spielte auf der Position 3 ihre Routine aus und sicherte mit ihrem 3:1 gegen Corina Deuber den SRCV-Damen den 2:1-Heimsieg. Mit diesem Erfolg übernahmen Betchem und Co. die Tabellenführung.(rob)

SRC Vaduz – Uster III   2:1

Position 1: Nicole Betchem – Jacqueline Eggimann 3:0 (11:6, 11:6, 11:7).
Position 2: Mirianda Frick – Stefania Boffa 2:3 (11:3, 8:11, 9:11, 11:7, 8:11).
Position 3: Conny Frick – Corina Deuber 3:1 (11:7, 8:11, 11:5, 11:6).