Uster gegen SRCV ohne Rösner und Kandra

(Quelle: Liechtensteiner Vaterland, 23. Oktober 2014)

Die NLA-Männer des SRC Vaduz reisen heute für eine doppelte Eröffnung nach Uster. So bestreiten sie nicht nur die erste Partie der neuen Interclub-Saison. Sie dürfen auch als erstes NLA-Gästeteam in der neuen Ustermer Squash Arena antreten.

Die neue Heimstätte des Squash Clubs Uster wurde erst vor wenigen Tagen eröffnet und verfügt als Schmuckstück über einen vollständig verglasten Centercourt. Während der SRC Vaduz in Bestbesetzung antreten wird, fehlen Uster beide deutschen PSA-Top-Hundert-Akteure Simon Rösner (PSA 13) und Raphael Kandra (siehe Kasten).

Als klare Favoriten treten daher auf den Positionen eins und vier Davide Bianchetti (It) und Marcel Rothmund an. Spannendere und ausgeglichene Duelle sind dagegen auf den Positionen zwei (Roger Baumann) und drei (Michel Haug) zu erwarten. Die beiden Vaduzer müssen sich gegen die jungen Schweizer Talente Robin Gadola und Dimitri Steinmann behaupten.

Auch sonst stehen in der 2. Runde der NLA-Meisterschaft interessante Partien auf dem Programm. Das Topspiel der Woche steigt in Schlieren, wo der amtierende Schweizer Meister mit den beiden ehmaligen Vaduzer Spielertrainern John Williams und David Heath auf den letztjährigen SM-Zweiten, den Grasshopper Club Zürich, trifft. Sicher eine ganz spannende Angelegenheit, wobei die Gäste mit den PSA-Spielerin Olli Tuominen (Fin) und André Haschker (De) leicht zu favorisieren sind. In den anderen Partien spielen Fricktal gegen die Panthers Kriens und Sihltal gegen Pilatus Kriens. Royal Cham ist in dieser Runde spielfrei.

 NLA-INTERCLUB 2. Runde:

Uster – SRC Vaduz Do, 19.30 VitisSchlieren–Grasshoppers Do,19.30 Fricktal – Panthers Kriens Do, 19.30 Sihltal – Pilatus Kriens Do, 19.30 Royal Cham ist spielfrei

Uster – SRC Vaduz im Einzelnen:

Florian Pössl (A) – Davide Bianchetti (A). Robin Gadola (A2, CH 16) – Roger Baumann (A2, CH 12). Dimitri Steinmann (A2, CH 17) – Michel Haug (A2, CH 21). Oliver Horak (B3, CH 92) – Marcel Rothmund (A2, CH 25).