Grosser Erfolg für SRCV

(Quelle: Liechtensteiner Volksblatt, 6. September 2014)
SRCV-Routinier Marcel Rothmund in Aktion.?(Foto: Michael Zanghellini)

Nach dem starken zweiten Gruppenplatz und der 0:4-Viertelfinalniederlage gegen das Profiteam des Mulhouse Squash Clubs aus Frankreich stand für den SRC Vaduz gestern ein Klassierungsspiel auf dem Programm. Dabei trafen die Residenzler auf den Club Piramid Middlegate Europe aus Belgien und präsentierten sich in bester Spiellaune. Davide Bianchetti und Roger Baumann feierten auf den Positionen 1 und 2 gegen Dylan Bennett sowie Ben Hubert klare 3:0-Siege und brachten die Liechtensteiner mit 2:0 in Front. Die Belgier gaben sich aber noch nicht geschlagen und so kam es auf den Positionen 3 und 4 zu spannenden Duellen, welche jeweils über die volle Distanz von fünf Sätzen gingen.


Michel Haug geriet gegen Jorg Boenders mit 0:2 in Rückstand, konnte die Partie aber mit Einsatz noch mit 3:2 für sich entscheiden. Marcel Rothmund lieferte sich mit Lennart Claeys einen tollen Schlagabtausch. Der SRCV-Routinier setzte sich im entscheidenden fünften Satz mit 11:8 durch und stellte somit den 4:0-Gesamtsieg für die Residenzler sicher.
Mit diesem Erfolg hat sich das SRCV-Quartett für das Spiel um Platz fünf qualifiziert, eine mehr als beachtliche Leistung. Gewinnen die Vaduzer dort morgen gegen Gastgeber Nottingham, käme das der Einstellung des Bestergebnisses gleich. 2004 landete das Liechtensteiner Ensemble ebenfalls auf Rang fünf.(rob)

Piramid Middlegate Europe – SRC Vaduz0:4

Position 1: Dylan Bennett – Davide Bianchetti 0:3 (10:12, 9:11, 7:11)
Position 2: Ben Hubert – Roger Baumann 0:3 (10:12, 10:12, 6:11)
Position 3: Jorg Boenders – Michel Haug 2:3 (11:8, 11:5, 5:11, 5:11, 3:11)
Position 4: Lennart Claeys – Marcel Rothmund 2:3 (8:11, 18:16, 12:10, 7:11, 8:11)