David Maier steht im Viertelfinale

 

David Maier  ist erfolgreich ins German Junior Open 2019 in Hamburg gestartet. Nach einem Freilos bekam es der SRCV-Youngster, der in Hamburg an Nummer 3/4 gesetzt ist, in der U19-Kategorie mit dem Dänen Tobias Weel zu tun. Maier konnte sich dabei in drei Sätzen mit jeweils 11:9 durchsetzten. In Runde drei wartete mit Michael Creaven ein weiterer Härtetest auf den Liechtensteiner. Maier gewann den ersten Satz mit 12:10, doch der Ire liess nicht locker und holte sich Satz zwei mit 11:6. Danach war aber wieder der FL-Squasher am Zug, gewann die Sätze drei (12:10) und vier (11:7) und zog ins Viertelfinale. Dort trifft David Maier heute auf den Schweden Fritiof Jacobsson. Eine harte, aber nicht unlösbare Aufgabe. Bei einem Sieg würde im Halbfinale wohl das Duell mit Sam Buckley anstehen. Der Ire ist an den German Junior Open hinter dem Schweizer Yannick Wilhelmi an Nummer 2 gesetzt.

(Quelle: Liechtensteiner Volksblatt, 2. März 2019)