Tabellenführung bleibt beim SRCV

(Quelle: Liechtensteiner Volksblatt, 17. November 2017)

 

Die Vaduzer Squasher bleiben weiter das Spitzenteam. Beim gestrigen 4:0-Sieg liess das Team um Spielertrainer Davide Bianchetti trotz krankheitsbedingtem Ausfall von Michel Haug nichts anbrennen. Jens Schoor musste bei seinem Duell mit Mark Woodliffe lediglich 12 Punkte abgeben und siegte klar mit 3:0. Ebenso klar war das Spiel an Position zwei zwischen Bianchetti und Marcel Staub. Den einzigen Satz, den Vaduz gestern abgab, gab es in der Partie zwischen Patrick Maier (Foto) und Claudio Merlo. Und der an Position vier nachgerückte David Maier gewann ebenfalls in drei Sätzen. «David hat ein super Spiel gezeigt und er verbessert sich von Tag zu Tag. Im weiteren Verlauf der Saison kann er für uns noch sehr wichtig sein», lobte Bianchetti seinen Nachwuchsspieler.

  • Position 1: Mark Woodliffe (SUI 38) – Jens Schoor (GER) 0:3 (3:11, 1:11, 8:11).
  • Position 2: Marcel Staub (SUI 43) – Davide Bianchetti (ITA) 0:3 (6:11, 5:11, 9:11).
  • Position 3: Claudio Merlo (SUI 66) – Patrick Maier (SUI 39) 1:3 (6:11, 11:7, 7:11, 9:11).
  • Position 4: Magdy El Barbary (SUI 82) – David Maier (SUI 41) 0:3 (9:11, 7:11, 8:11).